Sonderbestimmungen – Trainings

Allgemeines

Die Website www.ma-art.at wird von der MA-Art e.U. betrieben wobei unter anderem Trainings angeboten werden. Alle Seiten und Dokumente (der Website www.ma-art.at, sowie jeder sonstige Austausch, egal auf welche Art) dienen ausschließlich zu Informationszwecken. Wir behalten es uns ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder den gesamten Inhalt ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, ergänzen, löschen oder zeitweise oder endgültig einzustellen.

  1. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nachrangig zu diesen Sonderbestimmungen.
  2. Jede/r Kunde/in erklärt und bestätigt gegenüber der MA-Art, dass alle von ihm/r zur Verfügung gestellten Angaben wahr und richtig sind.
  3. Diese ALLGEMEINEN Punkte beziehen sich auf alle von MA-Art angebotenen Kurse, Workshops und Trainings.
  4. “Kurse, Workshops und Trainings” bezieht sich auf jede Form von organisiertem Lehrgang, für die eine Gebühr zu entrichten ist.
  5. Teilnehmer/innen an MA-Art Trainings und Workshops können die MA-Art Einrichtungen nur während der Trainings – oder Workshop-Zeiten nutzen.
  6. Alle Kund/innen haben die in MA-Art Studio aufliegenden Studio-Richtlinien ausnahmslos zu befolgen. Diese können von Zeit zu Zeit abgeändert werden und sind regelmäßig zu konsultieren. MA-Art Kund/innen verpflichten sich, den Anweisungen des Studio Personals zur Gewährleistung des reibungslosen Betriebs ausnahmslos zu befolgen.
  7. Kurs- Trainings- oder Workshop-Teilnehmer/innen verwenden das MA-Art Studio auf eigene Gefahr und in Kenntnis der damit einhergehenden Gefahren einer Werkstatt-Umgebung. Einschließlich, aber nicht beschränkt auf, die Verwendung und den Umgang mit scharfen Werkzeugen und Gegenständen, den Umgang mit möglicherweise giftigen bzw. schädlichen Materialien, die Gefahren durch die Verarbeitung von solchen Materialien und die damit einhergehenden Risiken des Einatmens von Silikatstaub.
  8. Kurs- Trainings- oder Workshop-Teilnehmer/in muss die im Sicherheitshandbuch beschriebenen Gesundheits- und Sicherheitsinformationen lesen und befolgen. Zusätzlich dazu müssen alle Kund/innen und Mitglieder jederzeit auch alle Gesundheits- und Sicherheitsanweisungen des Unternehmens bzw. Des Studio Personals befolgen und einhalten.
  9. Im Interesse der Einhaltung von Sicherheit und Hygiene ist der Konsum von Lebensmitteln und Getränken in den Arbeitsräumen des Studios verboten. Mitgebrachte Speisen und Getränke können im MA-Art Aufenthaltsraum konsumiert werden. Mit Ausnahme von Blindenhunden sind im Studio keine Haustiere erlaubt.
  10. Kunden müssen beim Betreten oder Verlassen des Studios den Haupteingang verwenden. Im Falle eines Brandes werden die Kund/innen gebeten, das Studio über den kürzesten Weg ins Freie zu verlassen.
  11. Rauchen ist im Studio verboten.
  12. Das Inventar, die Räumlichkeiten, Medien und Geräte des MA-Art Studios sind schonend zu verwenden bzw. zu behandeln. Allfällige Schäden sind umgehend zu melden.
  13. Die Kurs-, Trainings- und WorkshopteilnehmerInnen haften für alle durch sie verursachten Schäden und sind daher zu entsprechendem Ersatz verpflichtet.
  14. MA-Art übernimmt keine Haftung hinsichtlich eines bestimmten persönlichen Lernerfolgs und kann nicht für einen bestimmten individuellen Erfolg der von MA-Art durchgeführten Trainings, Kurse und Workshops haftbar gemacht werden.
  15. Ein Platz in einem MA-Art Training oder Workshop kann in MA-Art Webshop gebucht werden. Hierfür muss bei erstmaliger Teilnahme an einem MA-Art Training oder Workshop die Registrierung im Webshop durchgeführt werden. Die Anmeldung ist mit dem Klick auf Bestätigung/Buchen im Anmelde Formular (Bildschirm Maske) verbindlich. Die Anmeldung wird erst dann endgültig bestätigt, wenn die vollständige Trainings-, Kurs- oder Workshop-Gebühr bei MA-Art eingegangen ist. Zu diesem Zeitpunkt wird davon ausgegangen, dass der/die Teilnehmer/in sowohl den Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie auch diesen ergänzenden Bedingungen unwiderruflich zugestimmt hat. Trainings, Kurse und Workshops werden nach dem Prinzip “first-come, first-served” gebucht. Eine Person kann sich in einer Warteliste eintragen, falls ein Kurs oder Workshop bereits ausgebucht ist.
  16. Die Gebühren von Trainings, Kursen, Workshops und Veranstaltungen (im Folgenden kurz „Kursgebühren“) werden im Webshop und in der jeweiligen Beschreibung ausgewiesen. Festgehalten wird, dass MA-Art keine Haftung für die Richtigkeit der darin ausgewiesenen Kursgebühren übernimmt und diese im Einzelfall auch abweichen können.
  17. Veranstaltungen, die bei MA-Art stattfinden, müssen im Voraus bezahlt werden, die Anmeldung bzw. Platzreservierung ist weder übertragbar, noch gegen andere Leistungen von MA-Art austauschbar.
  18. Der Zahlungseingang der Kursgebühr bei MA-Art hat bis spätestens 1 Werktag nach der Onlinebuchung zu erfolgen. Danach wird die Reservierung wieder gelöscht und im Online Buchungssystem wieder angeboten.
  19. Bei eventuell sich ergebenden Zahlungsrückständen erfolgt eine zweimalige Mahnung und Aufforderung zur Zahlung der Rückstände durch MA-Art. Für jede Mahnung werden Mahnspesen in Höhe von €10 in Rechnung gestellt. Werden offene Zahlungsrückstände nicht innerhalb der in der zweiten Mahnung festgelegten Frist beglichen, wird die Forderung zur Betreibung durch ein Inkassobüro weitergeleitet. Die damit in Zusammenhang entstehenden Kosten sind zur Gänze von dem/r Teilnehmer/in zu tragen, die Teilnehmer/in kann in diesem Fall auch nicht weiter an dem von ihm/ihr gebuchten aber nicht bezahlten Training, Kurs, Workshop oder sonstigen Veranstaltung teilnehmen.
  20. Trainings- und Workshop-Sessions bei MA-Art haben unterschiedliche Längen. Die Netto-Kurszeit beträgt 50 Minuten für jede Stunde Kurs- oder Workshopzeit. Bei Kurs- oder Workshopzeiten über 4 Stunden wird eine 20-minütige Pause der Teilnehmerinnen und Lehrenden mit einberechnet. Etwaige Mittagspausen werden in den einzelnen Kursbeschreibungen angegeben.
  21. Die Inhalte der zur Verfügung gestellten Skripten, Unterlagen und Materialien sind urheberrechtlich geschützt und sind ausschließlich für die persönliche Verwendung der MA-Art KundInnen bestimmt. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere die Speicherung, Vervielfältigung, Übersetzung, Verarbeitung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie Weitergabe an andere Personen – auch in Teilen oder in überarbeiteter Form –, ohne Zustimmung der Urheber/innen ist untersagt.
  22. MA-Art (deren Geschäftsführerinnen, Angestellte, AuftragnehmerInnen oder sonstige ErfüllungsgehilfInnen) übernimmt in Fällen leichter Fahrlässigkeit keine Haftung für Sach- oder Vermögensschäden der Teilnehmer/innen, gleichgültig, ob es sich um unmittelbare oder mittelbare Schäden, entgangenen Gewinn oder Mangelfolgeschäden, Schäden wegen Verzugs, Unmöglichkeit, positiver Forderungsverletzung, Verschuldens bei Vertragsabschluss, wegen mangelhafter oder unvollständiger Leistung handelt. Das Vorliegen von grober Fahrlässigkeit haben die Geschädigten zu beweisen. Soweit die Haftung von MA-Art ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von deren Geschäftsführerinnen, Angestellten, Auftragnehmer/innen oder sonstige Erfüllungsgehilfen.

  23. Persönliche Gegenstände werden auf eigene Gefahr in die Räumlichkeiten des Studios gebracht. MA-Art übernimmt keine Haftung für Verluste oder Schäden an solchen Gegenständen.

Kreativ-Gruppen- & Kleingruppentraining mit kunsttherapeutischen Elementen

  1. Durch Verhinderung der Kurs- oder WorkshopleiterIn entfallene Unterrichtseinheiten werden nach Möglichkeit durch Zusatztermine nachgeholt. Alternativ behält sich MA-Art das Recht vor, den Kurs oder Workshop mit einer/m ErsatzleiterIn abzuhalten. Kann ein Ersatztermin oder ein/e ErsatzleiterIn nicht angeboten werden, werden die Kursgebühren aliquot im Verhältnis der entfallenden Kurseinheiten zu den gesamten Kurseinheiten zurückerstattet.
  2. MA-Art behält sich vor, Kurse aus ihrem Programm zu nehmen oder abzusagen, wenn z.B. die Mindestanzahl an KursteilnehmerInnen nicht erreicht wird, TrainerInnen erkranken oder sonstige Gründe auftreten. Wird ein Kurs von MA-Art abgesagt, wird die Kursgebühr in voller Höhe an die TeilnehmerInnen zurückerstattet.
  3. Die teilweise oder gänzliche Rückerstattung der Kursgebühren erfolgt auf das gleiche Konto, das zur Zahlung verwendet wurde. Ist dies nicht möglich, erfolgt die Rückerstattung durch Überweisung auf ein von den TeilnehmerInnen bekannt zu gebendes Konto.
  4. Bei Änderung des Kursortes ist ein außerordentlicher Rücktritt nur möglich, wenn das Erscheinen am Kursort aufgrund der Wegzeiten nicht zumutbar ist. Alle Kursorte innerhalb des Großraumes Gänserndorf, die mit öffentlichen Verkehrsmittel erreichbar sind, werden als zumutbar angesehen. Bei Änderung der Kursleitung (insbesondere bei Verhinderung) besteht kein außerordentliches Rücktrittsrecht der TeilnehmerInnen.
  5. Soweit das für den Kurs benötigte Material inkl. Zubehör nicht in den Trainingskosten inkludiert ist (siehe Buchungsdetails), wird dieses extra verrechnet. Gleiches gilt für etwaige Brennkosten. Sonder- und Extrawünsche stellen Abweichungen vom geplanten Training dar und werden in jedem Fall extra verrechnet. 
  6. Die Stornierung einer Buchung kann nur schriftlich per Brief, E-Mail oder persönlich erfolgen. Eine persönliche Stornierung kann nur direkt bei MA-Art während der regulären Öffnungszeiten erfolgen. Bei Stornierung durch den/die Teilnehmer/in werden folgende Stornogebühren zur Zahlung fällig:
        1. Stornierungen bis 14 Werktage vor Trainingsbeginn: kostenfrei
        2. Stornierungen von 7 bis 14 Werktagen vor Kursbeginn: 50 % der Trainingsgebühren
        3. Stornierungen innerhalb 7 Werktagen vor Kursbeginn: 100 % der Trainingsgebühren
        4. Fernbleiben ohne Stornierung: 100 % der Trainingsgebühren
  7. Die unter Punkt 5 ausgewiesenen Stornogebühren werden auch dann zur Zahlung fällig, wenn die Kursgebühren noch nicht oder nur teilweise bezahlt wurden. Wurden die Kursgebühren bereits von den TeilnehmerInnen bezahlt, wird MA-Art die Stornogebühren von den Kursgebühren einbehalten und die Differenz auf ein von den KursteilnehmerInnen bekannt zu gebendes Konto überweisen.

Kunsttherapeutisches Kleingruppentraining – Semestergruppe

  1. Durch Verhinderung der Kurs- oder WorkshopleiterIn entfallene Unterrichtseinheiten werden nach Möglichkeit durch Zusatztermine nachgeholt. Alternativ behält sich MA-Art das Recht vor, den Kurs oder Workshop mit einer/m ErsatzleiterIn abzuhalten. Kann ein Ersatztermin oder ein/e ErsatzleiterIn nicht angeboten werden, werden die Kursgebühren aliquot im Verhältnis der entfallenden Kurseinheiten zu den gesamten Kurseinheiten zurückerstattet.
  2. MA-Art behält sich vor, Kurse aus ihrem Programm zu nehmen oder abzusagen, wenn z.B. die Mindestanzahl an KursteilnehmerInnen nicht erreicht wird, TrainerInnen erkranken oder sonstige Gründe auftreten. Wird ein Kurs von MA-Art abgesagt, wird die Kursgebühr in voller Höhe an die TeilnehmerInnen zurückerstattet.
  3. Die teilweise oder gänzliche Rückerstattung der Kursgebühren erfolgt auf das gleiche Konto, das zur Zahlung verwendet wurde. Ist dies nicht möglich, erfolgt die Rückerstattung durch Überweisung auf ein von den TeilnehmerInnen bekannt zu gebendes Konto.
  4. Bei Änderung des Kursortes ist ein außerordentlicher Rücktritt nur möglich, wenn das Erscheinen am Kursort aufgrund der Wegzeiten nicht zumutbar ist. Alle Kursorte innerhalb des Großraumes Gänserndorf, die mit öffentlichen Verkehrsmittel erreichbar sind, werden als zumutbar angesehen. Bei Änderung der Kursleitung (insbesondere bei Verhinderung) besteht kein außerordentliches Rücktrittsrecht der TeilnehmerInnen.
  5. Im Rahmen dieses kunsttherapeutischen Kleingruppentrainings werden den Teilnehmer/innen die hierfür notwendigen und von der MA-Art geplanten Kursmaterialien wie z.B. Papier, Farben, Klebstoff, Ton, ausgesuchte Glasuren, Engoben, keramische Farben sowie Werkzeug zur Verfügung gestellt. Im Preis inkludiert sind auch die Brennkosten sofern es sich, um im Rahmen dieses Trainings hergestellte und finalisierte Objekte handelt. Werden die Objekte in den Glasier- und Bemalstunden finalisiert, wird der Glasurbrand gem. den üblichen MA-Art Konditionen verrechnet. Im Fall von Sonderwünschen, wie z.B. die Anfertigung eines umfangreicheren Objektes, besteht Abklärungsbedarf, da der Materialaufwand für Sonderwünsche (Ton, Glasuren, div. Zubehör, etc.) extra verrechnet werden oder kundenseitig beizustellen sind. Vergleichbares gilt für die Brennkosten.
  6. Die Stornierung einer Buchung kann nur schriftlich per Brief, E-Mail oder persönlich erfolgen. Eine persönliche Stornierung kann nur direkt bei MA-Art während der regulären Öffnungszeiten erfolgen. Bei Stornierung durch den/die Teilnehmer/in werden folgende Stornogebühren zur Zahlung fällig:
        1. Stornierungen bis 14 Werktage vor dem Start der Semestergruppe: kostenfrei
        2. Stornierungen von 7 bis 14 Werktagen vor dem Start: 50 % der Trainingsgebühren
        3. Stornierungen innerhalb 7 Werktagen vor dem Start: 100 % der Trainingsgebühren
        4. Bei Fernbleiben, unabhängig aller Begründungen, erfolgt keine Refundierung
  7. Die unter Punkt 5 ausgewiesenen Stornogebühren werden auch dann zur Zahlung fällig, wenn die Kursgebühren noch nicht oder nur teilweise bezahlt wurden. Wurden die Kursgebühren bereits von den TeilnehmerInnen bezahlt, wird MA-Art die Stornogebühren von den Kursgebühren einbehalten und die Differenz auf ein von den KursteilnehmerInnen bekannt zu gebendes Konto überweisen.  

Kreativ-Einzeltraining mit kunsttherapeutischen Elementen:

  1. Durch Verhinderung der Trainer/in entfallene Unterrichtseinheiten werden nach Vereinbarung verschoben.
  2. Bei Änderung des Kursortes ist eine Stornierung (außerordentlicher Rücktritt) nur möglich, wenn das Erscheinen am Trainingsort aufgrund der Wegzeiten nicht zumutbar ist. Alle Trainingsorte innerhalb des Großraumes Gänserndorf, die mit öffentlichen Verkehrsmittel erreichbar sind, werden als zumutbar angesehen.
  3. Im Rahmen der Einzeltrainings werden den Teilnehmer/innen die hierfür notwendigen und von der MA-Art geplanten Kursmaterialien wie z.B. Papier, Farben, Klebstoff, Ton, ausgesuchte Glasuren, Engoben, keramische Farben sowie Werkzeug zur Verfügung gestellt. Im Preis inkludiert sind auch die Brennkosten sofern es sich, um im Rahmen des Einzeltrainigs hergestellte und finalisierte Objekte handelt. Werden die Objekte in den Glasier- und Bemalstunden finalisiert, wird der Glasurbrand gem. den üblichen MA-Art Konditionen verrechnet. Im Fall von Sonderwünschen, wie z.B. die Anfertigung eines umfangreicheren Objektes, besteht Abklärungsbedarf, da der Materialaufwand für Sonderwünsche (Ton, Glasuren, div. Zubehör, etc.) extra verrechnet werden oder kundenseitig beizustellen sind. Vergleichbares gilt für die Brennkosten.
  4. Die Stornierung oder Terminverlegung einer Buchung kann sowohl telefonisch (bevorzugt) als auch per E-Mail oder persönlich erfolgen. Bei Stornierung durch den/die Teilnehmer/in werden folgende Stornogebühren zur Zahlung fällig:
        1. Stornierungen bis 48 Stunden vor Trainingsbeginn: kostenfrei
        2. Stornierungen bis 24 Stunden: 50 % der Trainingsgebühren
        3. Stornierungen am Tag des Trainings: 80 % der Trainingsgebühren
        4. Fernbleiben ohne Stornierung: 100 % der Trainingsgebühren
  5. Die unter Punkt 4 ausgewiesenen Stornogebühren werden auch dann zur Zahlung fällig, wenn die Trainingsgebühren noch nicht oder nur teilweise bezahlt wurden. Wurden die Trainingsgebühren bereits von dem TeilnehmerInnen bezahlt, wird MA-Art die Stornogebühren von den Trainingsgebühren einbehalten und die Differenz auf ein vom TrainingsteilnehmerInnen bekannt zu gebendes Konto überweisen.

 

Video- und Bildquellenangabe sowie Bildlizenzen für diese Seite:
© MA-Art e.U. Miriam Auer, sowie Bilder unter Pixabay Lizenz