Kunsttherapie

 

 

Kunsttherapeutische Begleitung

 

präventiv für eine verbesserte Salutogenese und als Unterstützung & Begleitung von Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Kreatives Schaffen fördert die Körper- und Selbstwahrnehmung sowie die Selbstwirksamkeit und führt so zu mehr Wohlbefinden.

Durch eine komplementäre kunsttherapeutische Begleitung* kann im Besonderen geholfen werden bei:
*Kunsttherapie ersetzt keinesfalls medizinisch notwendige Untersuchungen und Therapien und versteht sich auch nicht als Ersatz für Psychotherapie.

    • Energie- & Antriebslosigkeit sowie mangelnder Lebensfreude
    • Stress, Sorgen, depressiven Gefühlen, Schlaf- & Orientierungslosigkeit
    • Konzentrationsproblemen, Burnout & verminderter Widerstandskraft (Resilienz)
    • bei Traumata, Angstzuständen und Panikattacken
    • schweren Verlusten, Trauer & Palliativsituationen
    • bei psychischen & psychosomatischen Leiden
    • nach Operationen & schweren Erkrankungen wie Long-Covid sowie der Krankheitsbewältigung bei Krebs, Herz- oder Lungenerkrankungen, etc.
    • bei bestimmten Arten von Tinnitus (Ressourcen- & Ablenkungstraining)
    • bei Demenz & neurologische Erkrankungen sowie
    • sonst. körperlichen Gebrechen & Einschränkungen

 

Show More

    Ziel des begleitenden Kreativangebots ist eine Neu- und Umorientierung initiiert durch neue Ausdrucks- und Erlebnisformen sowie eine Vitalisierung und Erhöhung der Resilienz. Eine Begleitung bei Vorliegen einer psychischen Erkrankung ist nur bei regelmäßig stattfindender Psychotherapie und unter Absprache mit den behandelnden Personen möglich.

    Ob in akutklinischen Bereichen wie Psychiatrie, Neurologie, Onkologie, Kardiologie etc., im psychosozialen Umfeld, der Arbeit mit Kindern, in der Altenpflege, der Hospizarbeit oder auch in den rehabilitativen Bereichen bieten kreative Verfahren wie die Kunsttherapie eine besondere Form der Aktivierung. Auch bezüglich der aktuellen Covid-19-Situation, die inzwischen bei Kindern und Erwachsene psychische Beeinträchtigungen und Angststörungen hervorruft sowie bei Post-Covid-Syndromen, leistet die Begleitung mittels Kreativtraining einen wertvollen Versorgungsbeitrag innerhalb der interdisziplinären Zusammenarbeit.

    Durch die Einbeziehung des entstehenden Werkes, auch Triangulierung (Klient*in – Kreativtrainer*in – Werk) genannt, eröffnet sich ein Handlungsraum mit neuen Perspektiven und einen unmittelbaren Zugang zum Unbewussten. Dieses Zusammenspiel offenbart Potenziale, Förderaspekte und Konflikte, die mit Unterstützung der*s Kreativtrainer*in bearbeitet werden. Durch die unmittelbare und anschauliche Begreifbarkeit, unter der Einbeziehung aller Sinne, ist kreatives Schaffen ein wirkungsvolles Werkzeug zur Emotionsregulation und Krankheitsbewältigung. Abgestimmt auf die persönliche Situation wird das Kreativtraining im Einzelsetting, als Gruppenarbeit oder auch in einer gemischten Variante angeboten. Gemeinsames kreatives Tun stärkt darüber hinaus soziale Bindungen, fördert das mit- und voneinander Lernen und bringt depressiv verstimmten Menschen wieder Freude und Teilhabe.


    Wir bieten Dir, basierend auf unseren Grundsätzen, Kunsttherapie mit speziellen kunsttherapeutischen Interventionen an.
    Unsere bildnerischen & künstlerischen Schwerpunkte sind:[

        • plastisches Gestalten mit Materialien wie z.B. Ton, Gips, Pappmaché, Holz, Draht und weitere
        • bildnerisches Gestalten wie z.B. zeichnen, malen, arbeiten mit Grafiken, anfertigen von Collagen, arbeiten mit Farben
        • Land Art Projekte

      Die Trainings werden in folgenden Settings angeboten:

      Sowohl unsere Kunsttherapieangebote als auch unsere Töpfer- und Kreativtrainings, die als niedrigschwellige Kunsttherapieeinheiten konzipiert sind, richten sich an Menschen in schwierigen Lebenssituationen, die Veränderungsprozesse besser meistern und psychosomatischen Belastungen vorbeugen möchten. Show More Dabei handelt es sich nicht um handwerkliche Fach- oder Hobbykurse. Durch die Energie- und Bewusstseinsarbeit sowie die Verbundenheit und positive Kraft, die durch den Gestaltungsprozess angeregt werden, rücken die eigenen Stärken in den Vordergrund. Durch die sich entfaltende, positive Grundhaltung werden Selbstheilungsprozesse angeregt, die zu einer deutlich verbesserten Vitalität führen. (Wir weisen darauf hin, dass unser Dienstleistungsangebot kein Ersatz für medizinische Behandlungen oder Psychotherapie darstellen. Die Krankenkassen übernehmen keine Kosten.)

      Grundprinzipien der Kunsttherapie:
      Es sind keine künstlerischen Vorkenntnisse oder Fähigkeiten notwendig! Nicht das Erschaffen eines perfekten Kunstwerks, sondern die durch ihre Einzigartigkeit erreichte Schönheit und der Schaffensprozess mit all seinen Gefühlen stehen im Mittelpunkt der Betrachtung.

      Kunsttherapie & Psychologische Beratung Einzelsetting

       Kunsttherapie & Psychologische Beratung Kleingruppe Kunsttherapie & Psychologische Beratung Semester-Kleingruppe

       Kunsttherapie & Psychologische Beratung Gruppe

      Land-Art

      Kreativ-Gruppenevent

      Video- und Bildquellenangabe sowie Bildlizenzen für diese Seite:
      © MA-Art e.U. Miriam Auer, sowie Bilder unter Pixabay Lizenz